Unser Tun als Comes

Der Körper, die Gedanken und die Gefühle ergeben einen Menschen. Wir sind uns einig, dass es das Eine nicht ohne das Andere gibt. Versuch einmal ein Gefühl ohne Körper zu haben oder an etwas zu denken, ohne das es ein Gefühl in dir wachruft. Ist nun eine dieser drei Komponenten in seinen Fluss gestört oder behindert, hat dies auch Auswirkungen auf die anderen Komponenten.

 

Unser Körper arbeitet für uns Tag und Nacht, sieben Tage die Woche, ein Leben lang. Er ist es uns Wert Sorge zu tragen. Die Geburt, Unfälle, Abnutzung, Stress, psychische Belastungen oder einfach verschiedene Situationen in unserem Alltag zeichnen unsere Gedanken, unsere Gefühle und somit auch unser Körper. Sei es in Form von Schiefstellungen, Schonhaltungen oder Druckstellen. All das sind Kompensationen vom Körper, der nur daran interessiert ist, das Lot aufrecht zu halten. Verspannungen, Schmerzen, Migräne, Krämpfe oder organische Beeinträchtigungen sind die Folgen davon.

 

Genau darin liegt unser Tun

 

Unsere Art der Behandlung, Comes nach Divinita, ist auf jeden Kunden individuell abgestimmt, denn jeder hat SEINE Baustellen, die zu SEINEN Symptomen führen. Nun ist es deine Entscheidung. Willst du die Symptome nur betäuben mit Schmerzmittel oder der Ursache auf den Grund gehen?

 

Unterrichtet in verschieden Massagetechniken, PSY-Techniken, der Reflexpunktauslösung oder der Tiefenpunktpressur gehen wir der Ursache auf den Grund und helfen dem Körper seine Baustelle zu beheben. So werden Druckstellen gelöst und Fehlhaltungen wie auch Schiefstellungen korrigiert. Dein Körper, das Knochenskelett kommt in sein Lot. Die Bahnen der Funktion vom Körper werden geöffnet, damit das Nervensystem wieder richtig arbeitet. Dein Körper optimiert sich indem er seine Selbstheilung aktiviert.